Die Tomatis-Methode

Neurosensorische Stimulation bei Hörsysteme Manuela Lehner
in Linz und Hartkirchen

 

 

Das Ohr stimuliert das Gehirn!

Wussten Sie, dass Ihr Gehirn für seine einwandfreie Funktion vor allem Stimulation benötigt? Und dass über 80 {b23c05e398a9d684a33d3c0adf238d7c42083f4ed3ae1b36f905caa1b98ed0ff} dieser Stimulation vom Ohr stammen? Ob Sie wach sind oder schlafen, ständig bombardiert das Ohr das Gehirn mit sensorischen Informationen. Das Ohr empfängt aber nicht nur Klänge, sondern es beeinflusst das Gleichgewicht, den Rhythmus und die Koordination Ihres Körpers.

Wenn Ihre Fähigkeit zuzuhören beeinträchtigt ist, dann arbeitet Ihr auditives System, ein wichtiger sensorischer Integrator, nicht mehr effektiv. Dies kann weitreichende Auswirkungen auf Ihre persönliche Entwicklung und Ihr Wohlbefinden haben. Indem sie bei der Übertragung und Verarbeitung der akustischen Informationen ansetzt, hilft Ihnen die Tomatis-Methode, Ihr Gehirn effizient zu stimulieren.

Das Hörtraining

Beim Tomatis-Hörtraining hören Sie Musik über einen Kopfhörer, der für Luft- und Knochenleitung ausgerüstet ist. Der Schall wird über die Lautsprecher an den Ohren und über einen Vibrator am obersten Schädelknochen an das Innenohr übertragen. Aufgrund dieser speziellen Anordnung erreicht die akustische Nachricht das Gehörorgan zuerst über die Schädelknochen. Somit kann sich das Gehör darauf vorbereiten, dann den Schall über die Luftleitung zu empfangen.

Diese duale Schallübertragung auf zwei Wegen erzieht das Gehirn, die eintreffende Klangnachricht korrekt zu analysieren.

 

Ablauf des Hörtrainings

Unter Verwendung der eigens für diesen Zweck entwickelten Geräte hören Sie ein Musikprogramm, das wir für Sie ausgewählt haben. Weil das Programm Ihr Gehör und Ihr Gehirn stimuliert, müssen diese Sitzungen über eine gewisse Zeitspanne täglich wiederholt werden. Anschließend erfolgt eine Ruhephase (genannt „Integrationsphase“), die für einen dauerhaften Erfolg wichtig ist.

Dauer und Anzahl der Sitzungen sind von Ihrer speziellen Problematik abhängig. Üblich sind zweistündige Sitzungen über einen Zeitraum von zwei mal zwei Wochen.

 

Anwendungsgebiete

  • Lern- und Sprachschwierigkeiten/Dyslexie
  • ADHS/ADS und andere Aufmerksamkeitsstörungen
  • Emotionale Störungen/Wutausbrüche
  • Kommunikationsprobleme
  • Psychomotorische Probleme
  • Tiefgreifende Entwicklungsstörungen
  • Persönliche Entwicklung und Wohlbefinden
  • Optimierung von Stimme und Musikalität
  • Geburtsvorbereitung
  • Lernen von Fremdsprachen

Das Team rund um Manuela Lehner in Linz & Hartkirchen berät Sie gerne zur Tomatis-Methode.